Wir besitzen jahrzehntelange Erfahrungen in der hardwarenahen Softwareentwicklung, deswegen entwickeln wir zusätzlich zum reinen Verschieben von Bits und Bytes auch komplexe Lösungen:

Für den sicheren Betrieb von Lithium-Ionen Batterien ist ein Batterie-Management-Systeme (BMS) unerlässlich.

  • Das ist der Grund warum wir bereits im Jahre 2011 erfolgreich Hardware in the loop (HiL) Testsysteme für Batterie Management Systeme (BMS) entwickelt, aufgebaut und in Betrieb genommen haben. Nutzen Sie unsere Erfahrungen.

Gerade die Bedeutung von intelligenten Testsystemen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mit einem vollständigen Test wird die Funktionalität zur Formsache. Umgekehrt besitzt eine ungetestete Funktionalität keinen Wert.

Ein Fehler sollte möglichst unmittelbar nach seiner Entstehung gefunden werden, denn je später er gefunden wird, desto teurer wird seine Korrektur. Sicher kennen Sie die sogenannte Rules of Ten Regel, welche besagt, dass sich die Kosten für die Entdeckung eines Fehlers mit jedem Entwicklungsschritt verzehnfachen.

Ebenso ist die Notwendigkeit von Tests fest verankert in Normen wie der IEC 61508 einer Norm zur Entwicklung von elektrischen, elektronischen und programmierbaren elektronischen Systemen.

Mit unseren Vorrichtungen haben wir Lösungen entworfen mit denen Sie Fehler früher als bisher erkennen oder im Umkehrschluss die Freiheit von Fehlern nachweisen können.

Somit haben Sie in Ihren Feldversuchen Zeit für die Analysen, welche nur hier möglich sind. Denn es macht keinen Sinn die begrenzte Zeit der Feldversuche mit Analysen von solchen Fehlern zu verschwenden, welche auch schon vorher hätten gefunden werden können.

Die Fehlerfreiheit von Leistungsregelungen des Generators sowie des Voll-/Teilumrichter von Wind Energie Anlagen (WEA) können Sie dank unserer Vorrichtung jetzt schon in einem Hallenprüfstand nachweisen. Letztendlich verkürzen Sie auf diese Weise Ihre kostbare Entwicklungszeit .